Sozialpolitischer Wissenschaftspreis des Sozialministeriums (SoWiSo) 2019

19.10.2017

Das Sozialministerium verleiht 2019 das zweite Mal einen mit insgesamt 9.000 EUR dotierten Sozialpolitischen Wissenschaftspreis (SoWiSo 2019).

Sozialpolitischer Wissenschaftspreis des Sozialministeriums (SoWiSo) 2019

Thema: „Die Verteilung von Vermögen und/ oder Einkommen als Gradmesser der Ungleichheit?“

Das Sozialministerium verleiht 2019 das zweite Mal einen mit insgesamt 9.000 EUR dotierten Sozialpolitischen Wissenschaftspreis (SoWiSo 2019). Eingereicht werden können ab sofort Diplom- und Masterarbeiten sowie Dissertationen, die an einer Hochschule (Universität, Fachhochschule und dergl.) im Zeitraum von 2016 bis 2018 abgeschlossen und positiv beurteilt wurden.

Die Arbeit muss sich mit einem oder mehreren der folgenden Themenfelder, mit explizitem Österreich-Bezug, beschäftigen:

Die Verteilung von Vermögen und/oder Einkommen

  • und die Rolle des Staates in der Umverteilung (Steuern und Transfers)
  • in Hinblick auf Bildung/Geschlecht/Alter/Herkunft
  • und das Wirtschaftswachstum
  • Erbschaften, Stiftungen und Schenkungen

…als Gradmesser der Ungleichheit?

Die Einreichungsunterlagen sowie weitere Informationen finden Sie zudem auf der Webseite www.sozialministerium.at/sowiso (Ausschreibung; Antrag zur Einreichung; häufig gestellte Fragen).

Zentrales Anliegen des Sozialpolitischen Wissenschaftspreises des Sozialministeriums ist die Stärkung und Förderung der Forschung junger Akademiker/innen im Bereich der angewandten Gesellschaftswissenschaften. Der Preis soll die Befassung mit sozialpolitischen Themen und das Interesse daran im akademischen Bereich stärken. Außerdem sollen Forscher/innen die Chance erhalten, ihre Abschlussarbeiten einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.