STEOP-Mentoring

Peer-Mentoring Politikwissenschaft - Studierende unterstützen Studierende

Das Mentoring-Programm ist ein studierendenzentriertes Angebot während der STEOP-Phase. Dabei betreuen MentorInnen (das sind Studierende in einem höheren Semester welche dafür eine Ausbildung erhalten haben) interessierte StudienbeginnerInnen (sogenannte Mentees) in Kleingruppen.

Erstsemestrige Mentees erarbeiten gemeinsam mit den MentorInnen Antworten auf studienrelevante Fragen und diskutieren ihre Anliegen in der Gruppe. Die Inhalte der Mentoringgruppen orientieren sich an den Bedürfnissen der Mentees und an den Erfahrungen der MentorInnen.

Informationen für Interessierte und Gruppen-Einstieg unter:
esowi.univie.ac.at/mentoring/

Kontakt: mentoring.powi@univie.ac.at

Wer am Mentoring-Programm als MentorIn teinlehmen will, meldet sich während der Ausschreibung mit einem Motivationsschreiben bei doris.arztmann@univie.ac.at.


Schreibmentoring

Im Sommersemester 2017 findet am Institut für Politikwissenschaft wieder ein  „Schreibmentoring“ statt. 

Wissenschaftliches Schreiben ist eine akademische Schlüsselqualifikation.

Interessierte Studierende finden sich gemeinsam  mit eigens dafür ausgebildeten SchreibmentorInnen in Schreibgruppen zusammen, die sich regelmäßig während des ganzen Semesters treffen und an ihrem Schreiben arbeiten.


Wozu?

Studierende unterstützen sich gegenseitig beim Schreiben und arbeiten an bestehenden Schreibprojekten. Zur Unterstützung von Studierenden mit nicht-deutscher Erstsprache gibt es 2 Gruppen mit Mentorinnen aus der Studienrichtung Deutsch als Fremd/Zweitsprache. Außerdem macht es gemeinsam mehr Spaß!

Wer kann das Schreibmentoring in Anspruch nehmen?

Alle Bachelor-Studierenden der Politikwissenschaft ab dem zweiten Semester, die für ihre Lehrveranstaltung Texte abgeben müssen, von der Inhaltsangabe bis zur schriftlichen Arbeit, und Interesse an Schreib- und Arbeitsstrategien sowie an Feedback auf ihre Texte haben. 

Die Schreibgruppen sind extra-curriculares Serviceangebot. Dafür gibt es zwar keine ECTS, aber die Möglichkeit, gemeinsam an Texten zu arbeiten, die ohnehin für Lehrveranstaltungen zu schreiben sind.

Das Team der SchreibmentorInnen freut sich auf zahlreiches Erscheinen!


Deutschkurse für Studierende der Politikwissenschaft

Zur zusätzlichen Unterstützung für Studierende mit nicht-deutscher Erstsprache gibt es in Kooperation mit dem Sprachenzentrum der Universität Wien einen Deutschkurs am Institut, der für Studierende der Politikwissenschaft zugeschnitten ist. Der Kurs wird von der Studienvertretung Politikwissenschaft und der ÖH Uni Wien gefördert.

Weitere Informationen erhalten sie unter http://deutschkurse.univie.ac.at (Kurs-Code: 14DE01POWI)

Die Anmeldung erfolgt über deutschkurse@univie.ac.at. Sie ist auch noch nach Beginn des Kurses möglich.

Alle weiteren Informationen erhalten Sie rechtzeitig zu Semesterbeginn.