Masterstudium

Das Ziel des Masterstudiums Politikwissenschaft ist es, vertiefte Fachkenntnisse und die Fähigkeit zur eigenständigen Bearbeitung politikwissenschaftlicher Fragestellungen zu erwerben. Studierende erlangen Kompetenzen in der methodischen Problembearbeitung und haben die Möglichkeit, sich auf ausgewählte Themenfelder zu spezialisieren. Zur Auswahl stehen:

  • Geschlechterforschung
  • Integrations- und Europäisierungsforschung
  • Internationale politische Ökologie
  • Kritische Globalisierungsforschung
  • Migrationsforschung
  • Osteuropaforschung
  • Parteien-, Wahl-, und Repräsentationsforschung
  • Visual Studies

 

Der Masterstudiengang Politikwissenschaft qualifiziert für wissenschaftliche und außerwissenschaftliche Arbeitsfelder und befähigt zur eigenverantwortlichen und leitenden Tätigkeit in:

  • politiknahen Organisationen und Institutionen auf lokaler, regionaler, nationaler, europäischer und internationaler Ebene
  • den Medien
  • der Erwachsenenbildung
  • der wissenschaftlichen Politikberatung
  • Universität und Wissenschaft und
  • außeruniversitären Forschungseinrichtungen