OR Dr. Andreas Pribersky

ERASMUS-Koordinator | Mobilitätskoordinator

Erreichbarkeit

Neues Institutsgebäude
Universitätsstr. 7/2. Stock
Zi.-Nr.: B 0201
1010 Wien
T: +43-1-4277-477 20
F: +43-1-4277-949 4
E-Mail: andreas.pribersky@univie.ac.at

Sprechstunde

Mittwoch, 15:00 – 16:00 Uhr

Lehre

Lehrveranstaltungen: u:find

Kurzbiographie

• geb.am 11.11.1957
• Dr.phil. Universität Wien 1982 (Philosophie)
• 1982 - 1985 wissenschaftlicher Mitarbeiter am L. Boltzmann-Institut für Medizinsoziologie, Wien
• 1985 - 1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Büro Wien der Gesellschaft für politische Aufklärung;
• von Dezember 1990 bis Jänner 1996 Leiter der Außenstelle Budapest des österreichischen Ost- und Südosteuropa Instituts (OSI),
• ab Februar 1996 Referent, Jänner 1997 - Februar 2003 Leiter der Abteilung für Sozialwissenschaftliche Forschung am OSI;
• Research-fellowships an der Wiener Library der Universität Tel Aviv 1987/88 und an der Maison des Sciences de l'Homme, Paris (1988, 2001)
• Seit 1.3. 2003 als Wissenschaftlicher Beamter am Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

Politische Symbole und Rituale, Visuelle Politik, EU-Erweiterung, Politische Kultur(en), Vergleichende Politikwissenschaft, Mittel- und Osteuropa, Politische Anthropologie

Auswahlbibliographie

Herausgeberschaften

  • 2009 A. Pribersky (mit P. Bernhardt/ K. Liebhart/ L. Hadj-Abdou): Europäische Bildpolitiken. Politische Bildanalyse am Beispiel der EU-Politik. Wien: UTB wuv.

Aufsätze

  • 2009 Andreas Pribersky: Cultural Patterns of the EU: ‘Eastern Enlargement’– Between Post−Socialism and the ‘Longue Durée’ of History? In: Eade, J./ Valkanova, Y. (Eds.): Accession and Migration. Changing Policy, Society and Culture in an Enlarged Europe. London 2009: Ashgate, 11-20.
  • 2008 Andreas Pribersky: The fight for The National Legacy becomes a Fight for Political Legitimacy: Hungary 2006 as a (Central) European Example. In: Croation Political Science Review 45/5 2008 , 219-234.
  • 2008 Andreas Pribersky: Die „Guten Führer“ ihrer Nation: ein zentraleuropäisches Muster konservativen „leaderships“? In: Anette Zimmer/ Regina Jankowitsch (Ed.): Political Leadership. Berlin etc. 2008: polisphere, 279-296.
  • 2008 Andreas Pribersky: 1988 – Über die „Magyarhilferstrasse“ nach Westen? In: G. Sperl/ M. Steiner (Hg.): 8ung! Graz 2008, Reihe Was für Zeiten, 69-79.

Forschungsprojekte

  • 2005-2008 Projektleiter von “Film-Memory-Politics” im Forschungsschwerpunkt “Transdisciplinäre Forschung” des BM für Unterricht, Wissenschaft und Kunst
  • 2009-10 wiss. Experte im „Atelier Typografic2: Design- Politics – Europe“ der Faculty of Humanities, University of Leiden
  • 2010-11 Nationaler Team leader im Projekt Negotiating Europe(anness): Austria, Slovenia, and the Western Balkans in the process of EU-enlargement des Austrian Science and Research Liaison Office, Lubljana
  • Teilnahme an der Forschungsgruppe Visual Studies der Sozialwissenschaftlichen Fakultät
  • 2007-2009 Mitglied der Faculty des Initiativkollegs Kulturen der Differenz: Mitteleuropa

Links

Cultural Studies


Zurück