Univ.-Prof. Dr. Sieglinde Rosenberger

Professur für Politikwissenschaft, Schwerpunkte: Inklusion und Exklusion im Kontext von Migration, Österreichische Politik und Europäisierung, Governance and Diversity, Politische Partizipation
Vizedekanin der Fakultät für Sozialwissenschaften

Erreichbarkeit

Neues Institutsgebäude
Universitätsstr. 7/2. Stock
Zi.-Nr.: B 0212
1010 Wien
T: +43-1-4277-477 15
F: +43-1-4277-949 4
E-Mail: sieglinde.rosenberger@univie.ac.at
Studienassistenz (für Anfragen bezüglich Lehre):
Ivan Josipovic, E-Mail: ivan.josipovic@univie.ac.at
Homepage: http://homepage.univie.ac.at/sieglinde.rosenberger/

Leiterin der Forschungsgruppe INEX Politics of Inclusion and Exclusion
Stv. Leiterin der Forschungsplattform Religion and Transformation in Contemporary European Society

Sprechstunde

Mittwoch, 12:00 – 13:00 Uhr

Lehre

Lehrveranstaltungen: u:find

Kurzbiographie

Ausführlicher CV zum Download (pdf)

Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Wien seit 1998
Im Studienjahr 2003-04 Schumpeter Fellow am Center for European Studies, Harvard University
Im Studienjahr 1991-92 am Department of Women's Studies San Diego State University, Schrödinger Stipendium des FWF
Studium der Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft (1977-1982), Promotion (1989), Habilitation an der Universität Innsbruck (1995)

Forschungsschwerpunkte

Inklusion und Exklusion im Kontext von Migration, Österreichische Politik und Europäisierung, Governance und Differenzen/Diversity, Politische Partizipation und Protest

Auswahlbibliographie

  • Rosenberger, Sieglinde / Stöckl, Iris (2016): The politics of categorization – political representatives with immigrant background between "the other" and "standing for", Politics, Groups, and Identities, DOI: 10.1080/21565503.2016.1194764.
  • 2015 Just a Shadow? The Role of Radical Right Parties in the Politicization of Immigration, 1995 – 2009 / Sarah Meyer, Sieglinde Rosenberger. In: Politics and Governance , Vol. 3, No 2 (2015), p. 1 – 17.
  • 2015, The Politicisation of Migration in Austria. In: W. van der Brug, G. D’Amato, D. Ruedin, J.Berkhout (eds.), The Politicisation of Migration, Routledge, p. 31-51. (gemeinsam mit Sarah Meyer)
  • 2015, Direkte Demokratie – Regierungstechnik oder Instrument der BürgerInnen? In: Theo Öhlinger, Klaus Poier (Hg.), Direkte Demokratie und Parlamentarismus – Wie kommen wir zu den besten Entscheidungen?, Böhlau, p. 227 – 252. (gemeinsam mit Jeremias Stadlmair)
  • 2015, Islam and Muslims in Austria. In: M. Burchardt / I. Michalowski (eds.), After Integration, Islam und Politik, Springer Fachmedien, Wiesbaden, p. 129 – 152. (gemeinsam mit Astrid Mattes)
  • 2014, Partizipation in Österreich. In: Bertelsmann Stiftung, Staatsministerium Baden – Wüttemberg (Hrsg.), Partizipation im Wandel – Unsere Demokratie zwischen Wählen, Mitmachen und Entscheiden. Gütersloh, Verlag Bertelsmann Stiftung, p. 454- 488. (gemeinsam mit Jeremias Stadlmair)
  • 2014, Com/passionate protests – fighting the deportation of asylum seekers. In: Mobilization. An International Quarterly 19/2, p. 489-510 (gemeinsam mit Jakob Winkler).
  • 2012, Politik der Inklusion und Exklusion. Reihe Migrations- und Integrationsforschung - Band 004. Göttingen: Vienna University Press V&R unipress (herausgegeben mit Ilker Atac).
  • 2012, Challenging the boundaries of democratic inclusion? Young people's attitudes about the distribution of voting rights, Citizenship Studies, doi: 10.1080/13621025.2012.707008 (gemeinsam mit Florian Walter und Aleksandra Ptaszyńska).
  • 2012, Islam at Issue: Anti-Islamic Mobilisation of the Extreme Right in Austria, in: Mammone, Andrea; Godin, Emmanuel; Jenkins, Brian (eds.): Varieties of Right-Wing Extremism in Contemporary Europe. London: Routledge, 149-164 (gemeinsam mit Leila Hadj-Abdou).
  • 2012, Politics, Religion and Gender. Framing and Regulating the Veil. Oxford: Routledge (co-edited with Birgit Sauer).
  • 2011, Welcoming the Unwelcome: The Politics of Minimum Reception Standards for Asylum Seekers in Austria (gemeinsam mit Alexandra König), in: Journal of Refugee Studies; doi:10.1093/jrs/fer051, http://jrs.oxfordjournals.org/cgi/content/abstract/fer051 (Abstract)
  • 2010, Asylpolitik in Österreich. Unterbringung im Fokus. Wien: Facultas Verlag.

Ausführliche Publikationsliste (pdf-download)

Laufende Forschungsprojekte

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Demo: Challenging Deportation through Mobilization
  • Integrationspolitik als Regierungspolitik. Das Staatssekretariat für Integration im Monitoring.
  • Abschiebepolitik in Österreich
  • ELECDEM. Training Network in Electoral Democracy.
  • SOM. Support and Opposition to Migration. A Cross National Comparison of the Politicization of Migration. http://www.som-project.eu
  • Living Rooms: The Art of Mobilizing Belonging(s)
  • Asyl. Die Achtung der Menschenrechte auf dem Prüfstand: Die Unterbringung von AsylwerberInnen zwischen Regulierung, Ermessensspielräumen und Kampagnen
  • GLO-Part. Young Participation in Glo-cal Politics. Adolescent Perceptions and Interventions in Europeanized and Globalized Politics.
  • VEIL. Values, Equality and Difference in Liberal Democracies. Debates about Muslim Headscarves. A 6th Framework Project funded by the European Commission. Homepage: http://www.veil-project.eu
  • Partizipatorische Eliten? Zur (Un-)Gleichheit politischer Partizipation in Österreich Projekt finanziert durch den Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank Projektdauer: März 2007 bis Dezember 2008
  • Welche Gegenwart, welche Zukunft? Keine/eine/doppelte Integration? Finanziell unterstützt von der Stadt Wien Laufzeit: Jänner 2007 bis Ende 2009

Zurück