Univ.-Ass. Mirjam Pot, BA MSc MA

Erreichbarkeit

Neues Institutsgebäude
Universitätsstr. 7/2. Stock
Zi.-Nr.: D 219
1010 Wien
T: +43-1-4277-494 42
F: +43-1-4277-949 4
E-Mail: mirjam.pot@univie.ac.at

Sprechstunde

Nach Vereinbarung

Lehre

Lehrveranstaltungen: u:find

Kurzbiographie

Mirjam Pot ist seit 2018 Universitätsassistentin und Dissertantin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Sie lehrt im Bereich Vergleichende Politikfeldanalyse und Qualitative Methoden. Vor ihrer Beschäftigung am IPW war sie zwei Jahre am Institut für Soziologie (Uni Wien) als Projektmitarbeiterin und Lehrbeauftragte tätig.
Mirjam Pot forscht zu Gesundheitspolitik sowie zu Gesundheit und Medizin aus sozialwissenschaftlicher Perspektive. In ihrer Dissertation geht sie der Frage nach, wie Versorgung in der Allgemeinmedizin "personalisiert" wird und welche Bedeutungen dies im Kontext eines solidarischen Gesundheitssystems hat. Mirjam Pot ist Mitglied der Forschungsgruppe für zeitgenössische Solidaritätsstudien (CeSCoS).
• 2016 MA Politikwissenschaft, Universität Wien
• 2011 MSc Stadtgeographie, Utrecht University (NL)
• 2010 BA Politikwissenschaft, Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

Interpretative Policy Forschung, Critical Policy Analysis, Qualitative Methoden, Gesundheitspolitik, Personalisierte Medizin, Theorien und Praktiken der Solidarität

Publikationen auf Research Gate


Zurück