Hartmut Rosa: Beschleunigung, Entfremdung, Resonanz - Konturen einer erneuerten Kritischen Theorie

Vortrag in Wien - Wann: Mittwoch, 27.03.2019, 18:30 Uhr. Wo: Akademie der bildenden Künste, Schillerplatz 3, Aula, A 1.4.10, 1010 Wien

Hartmut Rosa, Soziologe und Begründer der Resonanztheorie, hat in Zusammenarbeit mit Partner/innen in Österreich eine Vortragsreihe gestaltet. Von 25.  bis 27.  März 2019 heißt es nicht nur jeden Abend eine andere Stadt – Linz | Steyr | Wien –, sondern er lädt auch jeden Abend zu einem anderen Vortrags- und Gesprächsthema ein.

Vortrag in Wien zum Thema:
Beschleunigung, Entfremdung, Resonanz - Konturen einer erneuerten Kritischen Theorie

Wann: Mittwoch, 27. März 2019, 18:30 Uhr
Wo: Akademie der bildenden Künste, Schillerplatz 3, Aula, A 1.4.10, 1010 Wien

Vortrag: Hartmut Rosa (Max-Weber-Kolleg für kultur- und sozialwissenschaftliche Studien, Universität Erfurt)
Moderation: Oliver Marchart (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien)
Begrüßung: Ulrich Brand (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien)
Kommentare: Beate Littig (IHS - Institut für Höhere Studien) und Jens Kastner (Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Akademie der bildenden Künste Wien)

Die Veranstaltungen ist bei freiem Eintritt zugänglich.

Die Vortragsreihe mit Hartmut Rosa ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen der Volkshochschule Linz, der Johannes Kepler Universität Linz, des Museums Arbeitswelt Steyr, des Instituts für Höhere Studien und im Rahmen der IPW Lectures, einer internationalen Vortragsreihe des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien. Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Akademie der bildenden Künste Wien, Oberösterreichische Gesellschaft für Kulturpolitik, Grüne Bildungswerkstatt Oberösterreich und dem Institut für angewandte Entwicklungspolitik.

Kooperationspartner des Wiener Vortrags:
Akademie der bildenden Künste Wien, Institut für Höhere Studien, Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien, Institut für Multi-Level Governance, Wirtschaftsuniversität Wien, Institut für Soziologie, Universität Wien und Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien.

Weitere Informationen