Univ.-Ass. Dr. Ayse Dursun, M.A.

Erreichbarkeit

Neues Institutsgebäude
Universitätsstr. 7/2. Stock
Zi.-Nr.: D 213
1010 Wien
T: +43-1-4277-494 71
F: +43-1-4277-949 4
E-Mail: ayse.dursun@univie.ac.at

Sprechstune

Nach Vereinbarung

Lehre

Lehrveranstaltungen: u:find

Kurzbiographie

Ayse Dursun studierte Politikwissenschaft und Anglistik an der Goethe-Universität, Frankfurt am Main und schloss ihr Studium 2010 ab. Danach promovierte sie in Politikwissenschaft an der Universität Wien zu dem Thema „Muslim Women’s Movements in Turkey: An Intersectional Approach to Coalition Building“. Während ihrer Promotion arbeitete Ayse Dursun als Mitarbeiterin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien in den Forschungsprojekten „Fördert Föderalismus Frauen? Föderalisierte Gleichstellungspolitik in Österreich und Deutschland“ sowie „In Whose Best Interests? Exploring Unaccompanied Minors’ Rights through the Lens of Migration and Asylum Processes“ (MinAs). Von April bis Juni 2014 erhielt sie das kurzfristige wissenschaftliche Auslandsstipendium (KWA) der Universität Wien und absolvierte einen Forschungsaufenthalt an der University of Washington, Seattle. Im März 2016 erhielt sie für zehn Monate das Marietta-Blau Stipendium und besuchte das Center for Gender Studies an der Koç University (Istanbul, Türkei) und das Centre for Gender Studies an der School of Oriental and African Studies (SOAS), University of London für Forschungszwecke. Ayse Dursun schloss im Mai 2018 ihre Promotion ab und arbeitete von Januar bis September 2019 als Forscherin im Rahmen des Forschungsprojektes Migrant Children and Communities in a Transforming Europe (MiCREATE) am Institut für Politikwissenschaft. Seit Oktober 2019 ist Sie Post Doc Assistentin im Forschungsbereich Politik und Geschlecht am Institut für Politikwissenschaft.

Forschungschwerpunkte

Feministische Theorie, Gleichstellungspolitiken, Intersectionalität, Soziale Bewegungen, Migration

Auswahlbibliographie

  • “On Secrets and Silences: The Political Economy of the Federal Gender Equality Architecture in Austria and Germany.” Comparative European Politics, together with Sabine Lang and Birgit Sauer. Revise and resubmit.
  • “Counter-Intersectionality: The Politics of Conservative Women’s NGOs in Turkey” In Gendered Mobilizations: Intersectional Challenges in North American and European Social Movements, eds. Jill Irvine, Celeste Montoya, Sabine Lang. Rowman & Littlefield. In progress.
  • “Der Aufstieg von konservativen Frauen-NGOs in der ‘neuen Türkei’: Eine Analyse des Vereins für Frau und Demokratie” (The Rise of Conservative Women’s NGOs in ‘New Turkey’: An Analysis of the Association for Woman and Democracy). In Patriarchat im Wandel: Frauen und Politik in der Türkei, ed. Aslı Aksoy. Campus, 2018.
  • “Ayşe Dursun im Interview mit dem İstanbul Feminist Kolektif (Feministisches Kollektiv Istanbul): Feministische Kämpfe an der Schnittstelle von Neoliberalismus, religiösem Konservatismus und Krieg in der Türkei” (Ayşe Dursun’s Interview with İstanbul Feminist Kolektif (Istanbul Feminist Collective): Feminist Struggles at the Interface between Neoliberalism, Religious Conservatism and War in Turkey). In Dauerkämpfe. Feministische Zeitdiagnosen und Strategien, eds. Brigitte Bargetz, Eva Kreisky, and Gundula Ludwig. Campus, 2017.
  • “Asylum Experiences in Austria from the Perspective of Unaccompanied Minors: Best Interest of the Child in Reception Procedures and Everyday Life.” In Unaccompanied Children in European Migration and Asylum Practices: In Whose Best Interests?, eds. Mateja Sedmak, Barbara Gornik, Birgit Sauer, and Daniel Senovilla Harnández. Routledge, 2017. Together with Birgit Sauer.
  • “Unbegleitete Minderjährige Geflüchtete in Österreich: Flucht-, Ankunfts- und Alltagserfahrungen” (Unaccompanied Minors in Austria: Escape, Arrival and Everyday Experiences). SWS Rundschau, 3, 2016, pp. 297-319. Together with Birgit Sauer.
  • “The Best Interest of the Child in a “Two-Class-System”: Unaccompanied Minor Asylum Seekers in Austria.” In A Journey to the Unknown. The Rights of Unaccompanied Migrant Children: Between Theory and Practice, eds. Mateja Sedmak, Blaž Lenarčič, Zorana Medarić, and Tjaša Žakelj. Annales, 2015. Together with Birgit Sauer.
  • “Muslim Groups in the Gezi Park Protests: Identity Politics and Contentious Politics under Authoritarian Neoliberalism.” In Contentious Politics in the Middle East, ed. Fawaz Gerges. Palgrave Macmillan, 2015.
  • Gezi-Park-Proteste in der Türkei: Neue Möglichkeiten, alte Grenzen? (Gezi Park Protests in Turkey: New Possibilities, Old Limits?) Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 42, 2013, pp. 443-450. Together with Ilker Ataç.

Zurück