Logo der Universität Wien
Neues Institutsgebäude

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Instituts für Politikwissenschaft!

News

Call for Papers
Move on! Mobility meets (little) resistances

Graduate Conference of the interdisciplinary research platform “Mobile Cultures & Societies Interdisciplinary Studies on Transnational Formations”. When: November 26 – 28, 2015. Where: University of Vienna. The organizing committee, comprised of graduate students associated with the research platform “Mobile Cultures & Societies”, is pleased to welcome abstracts submitted by graduates from all over the world, working in all disciplines, and at all stages of study, relating to the thematic spectrum. Students interested in presenting a 15-20 minute paper should submit a max. 500-word abstract and a biographical note with current contact details by June 30, 2015 to mobilecultures@univie.ac.at. Notifications will be sent by mid-August.

Further Information
Call for Papers (pdf)


Ausschreibung/Announcement
Universitätsprofessorin/
Universitätsprofessors für Vergleichende Politikfeldanalyse/Full Professor of Comparative Policy Analysis

[To the English version] An der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien ist die Stelle einer/eines Universitätsprofessorin/
Universitätsprofessors für Vergleichende Politikfeldanalyse
(privatrechtliches Dienstverhältnis, Vollbeschäftigung, unbefristet, ab 1. März 2017) zu besetzen. Die Universität Wien strebt eine Erhöhung des Frauenanteils, insbesondere in Leitungsfunktionen und im wissenschaftlichen Personal, an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen. Die Professur soll in Forschung und Lehre die Vergleichende Politikfeldanalyse als ein wichtiges Gebiet der Vergleichenden Politikwissenschaft abdecken. Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren werden nach Kollektivvertrag für die ArbeitnehmerInnen der Universitäten in die Verwendungsgruppe A1 eingestuft. Die individuelle Gehaltsverhandlung erfolgt unter Berücksichtigung des bisherigen Karriereverlaufs und der im Fall einer Berufung aus dem Ausland möglicherweise unterschiedlichen steuerlichen Behandlung. Bewerbungen sind bis spätestens 31. Mai 2015 in deutscher oder englischer Sprache unter Angabe der Kennzahl 490-33 in elektronischer Fassung (bevorzugt als PDF) an die Dekanin der Fakultät für Sozialwissenschaften der Universität Wien, Univ.-Prof. Dr. Ulrike Felt (dekanat.sowi@univie.ac.at) zu senden.

Zur Ausschreibung (DE)
Zur Ausschreibung (EN)


Studierende unterstützen Studierende
SOWI-STEOP Mentoring-Programm im Sommersemester 2015

Infos und Gruppen-Einstieg

Kontakt: mentoring.powi@univie.ac.at


Auszeichnung
Edith Saurer Forschungspreis 2014 an Irene Messinger

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Irene Messinger (Absolventin des Instituts) für ihr laufendes Forschungsprojekt zum Thema "Scheinehen in der NS-Zeit" das Forschungsstipendium des Edith Saurer Fonds zur Förderung geschichtswissenschaftlicher Projekte erhält.

Wir gratulieren sehr herzlich! Der Edith Saurer Fonds zur Förderung geschichtswissenschaftlicher Projekte wurde von der an der Universität Wien lehrenden und 2011 verstorbenen Universitätsprofessorin Edith Saurer gegründet und mit finanziellen Mitteln ausgestattet.

Weitere Informationen


Auszeichnung
APART-Stipendium an Gundula Ludwig

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Gundula Ludwig (Mitarbeiterin des Instituts) für ihr laufendes Forschungsprojekt zum Thema "Der Körper des Demos" ein Austrian Programme for Advanced Research and Technology (APART)- Forschungsstipendium bis 2018 erhält.

Wir gratulieren sehr herzlich! APART ist ein Förderungsprogramm der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und offen für Bewerbungen aus allen Gebieten der Forschung.

Weitere Informationen


Auszeichnung
Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendium an Alice Vadrot

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Alice Vadrot (Absolventin des Instituts) ein Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendium ab 2015 erhält.

Wir gratulieren sehr herzlich! Die Erwin-Schrödinger-Auslandsstipendien mit Rückkehrphase werden an hochqualifizierte junge WissenschafterInnen aller Fachdisziplinen aus Österreich vergeben.

Weitere Informationen


Auszeichnung
ÖGPW Nachwuchspreise 2014 an Benedikt Philipp Kleer & Nicolas Schlitz

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass die Absolventen des Instituts Benedikt Philipp Kleer (Masterarbeit: "Inklusionspotenzial durch weitere Beteiligungsinstrumente? Eine Vergleichsanalyse der Bürgerschaftswahlen 2011 mit dem Volksentscheid 2010 in Hamburg im Hinblick auf die Gleichheit in der Beteiligung", betreut durch Dieter Segert) & Nicolas Schlitz (Masterarbeit: "Waste Disputes – Contested Waste-Society Relations. Patterns and Dynamics of Waste-related Environmental Conflicts in Bangalore", betreut durch Ulrich Brand) mit dem ÖGPW Nachwuchspreis 2014 ausgezeichnet wurden.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Weitere Informationen


Auszeichnung
AKNÖ-Innovationspreis 2014 an Herwig Meyer

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass der heurige Wissenschaftspreis der Kammer für Arbeiter und Angestellte für Niederösterreich in der Kategorie Innovation an Herwig Meyer (Absolvent des Instituts) für seine Masterarbeit "Inequality Within States. With a case study comparing the United Kingdom and Austria" (betreut durch Thomas Nowotny) verliehen wurde.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Weitere Informationen


Institutszeitschrift POLITIX

Neue PolitiX-Ausgabe erhältlich!

Sexualität & Geschlecht

Download Heft 36

Weitere Informationen


Aufruf zur Mitarbeit bei POLITIX

Wir suchen:
- engagierte und gesellschafts-kritische Menschen, (StudentInnen, AbsolventInnen, Uni-MitarbeiterInnen)
- Institutsangehörige:
Eine „direkte und damit interne“ Anbindung an das ipw ist essentiell für die Herausgabe einer Insitutszeitschrift.

Die Redaktionstätigkeit ist unentgeltlich und ermöglicht sowohl das Verfassenen eigener Artikel, als auch die Betreuung von Artikelanfragen.

Das Politix gibt es auch online als PDF

Hast Du Interesse an einer Redaktionssitzung teilzunehmen, dann schick einfach eine Mail an politix.politikwissenschaft@univie.ac.at. Auch für Fragen aller Art.


Bestellmöglichkeit und online Archiv der Österreichischen Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP)

Die ÖZP wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW - http://www.oegpw.at) herausgegeben und ist seit über 30 Jahren das österreichische politikwissenschaftliche Journal. Die ÖZP erscheint vierteljährlich im facultas.wuv Verlag und ist im Social Science Citation Index (SSCI) verzeichnet. Bestellmöglichkeit unter http://www.oezp.at/order.php
NEU Online Archiv: Kostenloser PDF Download einzelner Artikel ab dem Jahrgang 29 (2000). Ausgenommen sind die letzten 12 Ausgaben der ÖZP.

Weitere Informationen


Events

Einladung zur Tagung
Staat und politische Bildung: Deutschland und Österreich im historischen Vergleich

Die Veranstaltung wirft einen vergleichenden Blick auf die Geschichte politischer Bildung in Deutschland und Österreich, um auf dieser Basis über die gegenwärtige Situation zu diskutieren. Vortragende: Gudrun Hentges (Fachbereich Sozial- und Kulturwissenschaften, Hochschule Fulda), Wilhelm Filla (ehem. Generalsekretär des Verbandes Österreichischer Volkshochschulen & ehem. Vorsitzender der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung, Wien) & Dieter Segert (Insitut für Politikwissenschaft, Universität Wien). Konzept, Moderation und Organisation: Günther Sandner (FWF Research Fellow, Institut Wiener Kreis, Universität Wien). Wann: Freitag, 17. April 2015, 16 – 19:00 Uhr. Wo: IWK - Institut für Wissenschaft und Kunst, Berggasse 17/1, 1090 Wien.

Weitere Informationen


Einladung
ipw lectures: The future of democracy: How to face the challenge of the protest movements

Gastvortrag von Chantal Mouffe (University of Westminster) im Rahmen der ipw lectures, einer internationalen Vortragsreihe des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien. Moderation: Birgit Sauer (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien). Vortrag in englischer Sprache und Kooperation mit der Grünen Bildungswerkstatt Wien. Wann: Dienstag, 21. April 2015, 18:30 Uhr. Wo: Hörsaal III, Neues Institutsgebäude, Universitätsstraße 7/Erdgeschoß, 1010 Wien.

Weitere Informationen


Einladung zum Vortrag
Transformationsziele von 1989/91 und reale Konturen der entstehenden Gesellschaft in Osteuropa

Vortrag von: Dieter Segert (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien). Eine Veranstaltung des Institut für den Donauraum und Mitteleuropa (IDM), der CEE Student CercleWU und der Erste Group Bank AG. Wann: Dienstag, 21. April 2015, 18.00 – 19.30 Uhr. Wo: WU Campus, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien, AD.0.114.

Weitere Informationen


Einladung
The future of democracy: How to face the challenge of the protest movements: Workshop mit Chantal Mouffe

Englischsprachiger Workshop mit Chantal Mouffe (University of Westminster). Moderation: Brigitte Bargetz und Gundula Ludwig (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien). Nach dem Vortrag am Vorabend im Rahmen der ipw lectures gibt es am Mittwoch den 22. April 2015 die Gelegenheit mit Chantal Mouffe in einem Workshop zu diskutieren. Eröffnet wird der Workshop durch Chantal Mouffe mit einen kurzen Input zu ihrem aktuellen Buch „Agonistics“. Anschließend werden gemeinsam zwei Kapitel daraus diskutiert: „What Is Agonistic Politics“ (1-18) und „Radical Politics Today“ (65-84). Die ausgewählten Kapitel werden im Vorfeld an die angemeldeten TeilnehmerInnen ausgeschickt. Wir bitten, die Texte zu lesen! Anmeldung: Limitierte TeilnehmerInnenzahl, Anmeldung per formlosem E-Mail an info.wien@gbw.at. Wann: Mittwoch, 22. April 2015, 14:00 bis 17:00 Uhr. Wo: Konferenzraum (Zi.-Nr. A 0222), Institut für Politikwissenschaft, Neues Institutsgebäude, Universitätsstraße 7/2. Stock, 1010 Wien. Organisiert von: Grüne Bildungswerkstatt Wien & Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien.


Einladung zur
Präsentation des Paul F. Lazarsfeld Archivs: Paul F. Lazarsfeld / Paul M. Neurath: Über-/Leben und Werk

Das im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierte Archiv verwaltet unter anderem sämtliche publizierten und unpublizierten Arbeiten, Teile der wissenschaftlichen Korrespondenzen, Arbeitsmaterialien, Forschungsberichte, biografische Dokumente und die Arbeitsbibliothek von Paul Felix Lazarsfeld sowie den wissenschaftlichen Nachlass und die Privatbibliothek von Paul Martin Neurath. Wann: Donnerstag, 23. April 2015, 18:00 Uhr. Wo: Fachbibilothek Soziologie und Politikwissenschaft, Rooseveltplatz 2, 1090 Wien.

Weitere Informationen


Einladung zur Internationalen Konferenz
Exiles, Returnees and their Impact in Austria and Central Europe

27 Referent/inn/en aus den USA und Kanada sowie drei europäischen Ländern und aus Österreich werden die Erfahrungen und den Einfluss von aus dem Exil zurückgekehrten Künstlern sowie Repräsentanten der Geistes- und Sozialwissenschaften auf das kulturelle und wissenschaftliche Leben in Österreich und sein Umfeld analysieren. Leitung und Organisation: Prof. Dr. Waldemar Zacharasiewicz und die Mitglieder der Kommission „The North Atlantic Triangle“. Aus organisatorischen Gründen wird um Voranmeldung gebeten: exil.konferenz@oeaw.ac.at. Wann: Freitag, 24.-26. April 2015. Wo: Theatersaal der ÖAW - Österreichische Akademie der Wissenschaften, Sonnenfelsgasse 19, 1010 Wien.

Weitere Informationen


Einladung
ipw lectures: Willkommen oder beschimpft? Eine vergleichende Studie der Reaktionen auf Unterkünfte für Asylsuchende

Gastvortrag von Priska Daphi (Goethe Universität Frankfurt am Main/Europäisches Hochschulinstitut) im Rahmen der ipw lectures, einer internationalen Vortragsreihe des Instituts für Politikwissenschaft, Universität Wien. Moderation: Sieglinde Rosenberger (Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien). Wann: Montag, 27. April 2015, 18:30 Uhr. Wo: Konferenzraum (Zi.-Nr. A 0222), Neues Institutsgebäude, Universitätsstraße 7/2. Stock, 1010 Wien.

Weitere Informationen


Angebot zur
Graduiertensommerschule 2015 der Europa-Universität Viadria in Kooperation mit der Hochschule Zittau/Görlitz in Frankfurt/Oder

Ausschreibung zur Graduiertensommerschule 2015 der Europa-Universität Viadria in Kooperation mit der Hochschule Zittau/Görlitz in Frankfurt an der Oder zum Thema "Postsozialistische Transformation und die Neuordnung Europas: Langzeitfolgen des Systemwechsels von 1989-91". Wann: 31. Mai - 5. Juni 2015 Wo: Frankfurt (Oder). Bewerbungsfrist verlängert bis 15.04.2015.

Weitere Informationen


Angebot zur
Studienreise zur Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

Die Gesellschaft für politische Aufklärung organisiert in Kooperation mit dem BHW - Bildungs- und Heimatwerk Niederösterreich eine Exkursion zur Gedenkstätte nach Auschwitz-Birkenau. Terminverschiebung: Diese findet von 23. Mai bis zum 29. Mai 2015 statt.

Weiterführende Informationen zu dieser Studienreise finden Sie auf der folgenden Homepage

Weitere Informationen


Archiv

 

 

Institut für Politikwissenschaft
Universität Wien
Universitätsstraße 7/2. Stock
1010 Wien

Telefon StudienServiceStelle:
+43 (1) 4277-491 43
Telefon Institut:
+43 (1) 4277-477 02
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0