Logo der Universität Wien
Neues Institutsgebäude

Herzlich Willkommen

auf der Homepage des Instituts für Politikwissenschaft!

News

Ausschreibung
Administrative/r Mitarbeiterin/ Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

Am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien ist ab 01.09.2015 die Position einer/eines Administrativen Mitarbeiterin/ Mitarbeiters  bis 31.08.2016 zu besetzen. Kennzahl der Ausschreibung: 5889. Im Arbeitsbereich des Instituts für Politikwissenschaft, einer Subeinheit der Fakultät für Sozialwissenschaften, ist eine Stelle als Administrative/r MitarbeiterIn zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. Danach besteht die Möglichkeit, das Arbeitsverhältnis in beidseitigem Einvernehmen zu entfristen. Dauer der Befristung: 1 Jahr. Beschäftigungsausmaß: 20 Stunden/Woche. Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §54 VwGr. IIIb. Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen. Ihre Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 5889, welche Sie bis zum 29.07.2015 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln. Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Weitere Informationen


Ausschreibung
Studienassistent/in am Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien

Am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien ist ab 01.09.2015 die Position einer/eines Studienassistent/in bis 31.08.2019 zu besetzen. Kennzahl der Ausschreibung: 5907. Das Institut für Politikwissenschaft forscht und lehrt in allen Kerngebieten der Politikwissenschaft, entwickelt innovative und problemorientierte Forschungsschwerpunkte und bietet vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten im Studium. Die MitarbeiterInnen des Instituts untersuchen den Formen- und Funktionswandel von Governance, Staat und Demokratie in unterschiedlichen Politikfeldern, geografischen Regionen und politischen Räumen. Dauer der Befristung: 4 Jahr/e. Beschäftigungsausmaß: 14 Stunden/Woche. Einstufung gemäß Kollektivvertrag: §48 VwGr. C. Darüber hinaus können anrechenbare Berufserfahrungen die Einstufung und damit das Entgelt bestimmen. Ihre Bewerbung: Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben unter der Kennzahl 5907, welche Sie bis zum 20.08.2015 bevorzugt über unser Job Center (http://jobcenter.univie.ac.at/) an uns übermitteln. Die Universität Wien betreibt eine antidiskriminatorische Anstellungspolitik und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Insbesondere wird eine Erhöhung des Frauenanteils in Leitungspositionen und beim wissenschaftlichen Personal angestrebt. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Weitere Informationen


Ausschreibung
Post-Doc Stelle im Bereich Internationale Beziehungen am Österreichischen Institut für Internationale Politik (oiip)

Das Österreichische Institut für Internationale Politik (oiip) sucht per 1. Oktober 2015 eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in für folgende Aufgaben: eigenständiges wissenschaftliches Arbeiten, Akquise und Durchführung von Projekten, internationale Netzwerkbildung. Erwartet wird weiter die Befähigung zur schriftlichen und mündlichen Präsentation von wissenschaftlichen Inhalten und Forschungsergebnissen. Vorarbeiten und Publikationen zum Thema „regional security in a comparative perspective“ sind von Vorteil. Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch sind Bedingung. Langfristige Vertretungsstelle, Vollzeit. Die Entlohnung orientiert sich an den FWF-Sätzen. Frauen werden bevorzugt eingeladen, sich zu bewerben. Bewerbungen bis längstens 14. August 2015 an: ausschreibung@oiip.ac.at. Es werden keine telefonischen Auskünfte erteilt.

Weitere Informationen


Auszeichnung
START-Preis des FWF Wissenschaftsfonds geht an Kristina Stoeckl (IWM, Universität Wien)

Für ihr Projekt zur Erforschung post-säkularer Konflikte ist Kristina Stoeckl in diesem Jahr als einzige Geistes- und Sozialwissenschaftlerin mit einem der begehrten START-Preise des österreichischen Wissenschaftsfonds (FWF) ausgezeichnet worden. Das sechsjährige Forschungsvorhaben, das am Wiener Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) und an der Universität Wien angesiedelt ist, untersucht am Beispiel der Russisch Orthodoxen Kirche, welche Allianzen konservative Akteure eingehen, wenn es um die Verteidigung „traditioneller Moral- und Wertvorstellungen“ geht. Der mit bis zu 1,2 Millionen Euro dotierte Preis ist die höchste Auszeichnung für NachwuchswissenschaftlerInnen in Österreich.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Weitere Informationen


Auszeichnung
Wissenschaftspreis 2015 der Margaretha Lupac-Stiftung an Karin Liebhart & Tamara Ehs

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Karin Liebhart & Tamara Ehs (Mitarbeiterinnen des Instituts) mit dem Wissenschaftspreis der Margaretha Lupac-Stiftung 2015 ausgezeichnet wurden.

Wir gratulieren sehr herzlich! Die Margaretha Lupac–Stiftung für Parlamentarismus und Demokratie wurde in Erinnerung an eine außergewöhnliche Wienerin gegründet, die dem Parlament in besonderer Weise verbunden war. Im Mittelpunkt der Stiftung stehen Demokratie, Parlamentarismus und Toleranz. Zur Erfüllung des Stiftungszwecks schreibt die Stiftung alle zwei Jahre abwechselnd einen Demokratiepreis bzw. einen Wissenschaftspreis aus.

Weitere Informationen


Auszeichnung
Bank-Austria-Forschungspreis an Florent Marciacq

Wir freuen uns bekannt geben zu dürfen, dass Florent Marciacq (Absolvent des Instituts) für sein Forschungsprojekt zum Thema "The Europeanisation of national foreign policy in non-EU Europe. The Case of Serbia and Macedonia" den Bank-Austria-Forschungspreis (dotiert mit 5.000 Euro) erhalten hat. Sein Dissertationsprojekt führte er im Rahmen einer Cotutelle am Institut für Politikwissenschaft gemeinsam mit der Universität Luxemburg durch.

Wir gratulieren sehr herzlich!

Weitere Informationen
Impulsreferat der Preisverleihung (pdf)


Call for Papers
Move on! Mobility meets (little) resistances

Graduate Conference of the interdisciplinary research platform “Mobile Cultures & Societies Interdisciplinary Studies on Transnational Formations”. When: November 26 – 28, 2015. Where: University of Vienna. The organizing committee, comprised of graduate students associated with the research platform “Mobile Cultures & Societies”, is pleased to welcome abstracts submitted by graduates from all over the world, working in all disciplines, and at all stages of study, relating to the thematic spectrum. Students interested in presenting a 15-20 minute paper should submit a max. 500-word abstract and a biographical note with current contact details by June 30, 2015 to mobilecultures@univie.ac.at. Notifications will be sent by mid-August.

Further Information
Call for Papers (pdf)


Studierende unterstützen Studierende
SOWI-STEOP Mentoring-Programm im Sommersemester 2015

Infos und Gruppen-Einstieg

Kontakt: mentoring.powi@univie.ac.at


Institutszeitschrift POLITIX

Neue PolitiX-Ausgabe erhältlich!

Sexualität & Geschlecht

Download Heft 36

Weitere Informationen


Aufruf zur Mitarbeit bei POLITIX

Wir suchen:
- engagierte und gesellschafts-kritische Menschen, (StudentInnen, AbsolventInnen, Uni-MitarbeiterInnen)
- Institutsangehörige:
Eine „direkte und damit interne“ Anbindung an das ipw ist essentiell für die Herausgabe einer Insitutszeitschrift.

Die Redaktionstätigkeit ist unentgeltlich und ermöglicht sowohl das Verfassenen eigener Artikel, als auch die Betreuung von Artikelanfragen.

Das Politix gibt es auch online als PDF

Hast Du Interesse an einer Redaktionssitzung teilzunehmen, dann schick einfach eine Mail an politix.politikwissenschaft@univie.ac.at. Auch für Fragen aller Art.


Bestellmöglichkeit und online Archiv der Österreichischen Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP)

Die ÖZP wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft (ÖGPW - http://www.oegpw.at) herausgegeben und ist seit über 30 Jahren das österreichische politikwissenschaftliche Journal. Die ÖZP erscheint vierteljährlich im facultas.wuv Verlag und ist im Social Science Citation Index (SSCI) verzeichnet. Bestellmöglichkeit unter http://www.oezp.at/order.php
NEU Online Archiv: Kostenloser PDF Download einzelner Artikel ab dem Jahrgang 29 (2000). Ausgenommen sind die letzten 12 Ausgaben der ÖZP.

Weitere Informationen


Events

Summer School
Challenges of democratic development in Eastern Europe - Helsinki

Organiser: The University of Helsinki , Aleksanteri Institute. Credits: 6 ECTS. Coordinator: Ms. Minna Hakkarainen, minna.hakkarainen(at)helsinki.fi. Target students: The course is designed for advanced undergraduates or Master's level students of humanities and social sciences. Dates: August 4 to 20, 2015 Where: Helsinki, Finland. Application primary deadline: 31 Jul 2015 23:59 (GMT) .

Further information


Einladung zum
Fakultätstag der Fakultät für Sozialwissenschaften: Mittendrin und darüber hinaus - Welche Sozialwissenschaften für welche Gesellschaft?

Im Jubiläumsjahr der Universität Wien möchte der Fakultätstag der Fakultät für Sozialwissenschaften die Forschungs- und Wirkungsbereiche sozialwissenschaftlicher Forschung einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen. Der Fakultätstag richtet sich an (zukünftige) Studierende, StudienanfängerInnen, AbsolventInnen sowie alle Interessierte. Die Aktivitäten im Rahmen des Fakultätstages geben Einblicke in die Disziplinen, machen Forschungsergebnisse sichtbar und präsentieren Lehrleistungen. Wann: Donnerstag, 24. September 2015, 10:00 bis 22:00 Uhr. Wo: Vormittags: Institut für Politikwissenschaft, Neues Institutsgebäude (NIG), Universitätsstraße 7/2. Stock (Trakt A, Stiege I), 1010 Wien. Nachmittags: Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, Währinger Straße 29, 1090 Wien

Einladung (pdf)
Weitere Informationen


Archiv

 

 

Öffnungszeiten während der lehrveranstaltungsfreien Zeit

Öffnungszeiten der Forschungsadministration (Zi.-Nr. B0216 & B0218) in der lehrveranstaltungsfreien Zeit von 01.07.2015 bis 07.08.2015, sowie von 13.08.2015 bis 30.09.2015:

Montag - Freitag: 10 - 12 Uhr

Achtung: In der vorlesungsfreien Zeit finden - sofern nicht außerordentlich angekündigt - keine Sprechstunden statt!

Öffnungszeiten der StudienServiceStelle Politikwissenschaft (Zi.-Nr. D0202 & D0204) in der lehrveranstaltungsfreien Zeit von 01.07.2015 bis 30.09.2015:

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag: 10 – 12 Uhr

Achtung: In der Zeit von 07.07. – 24.07.2015 sind Anerkennungsanträge (Inland) in Zimmer D0204 einzureichen und abzuholen. Ab 28.07.2015 gibt es wieder den regulären Parteienverkehr für Inlandsanerkennungen im Zimmer D0201.

Schließtage der Forschungsadministration während der lehrveranstaltungsfreien Zeit

Die Forschungsadministration (Zi.-Nr. B0218 & B0216) hat in der Zeit von 10.08.2015 - 12.08.2015 nicht geöffnet.

Wir bitten um ihre Kenntnisnahme! Das IPW wünscht angenehme und erholsame Sommermonate!

Institut für Politikwissenschaft
Universität Wien
Universitätsstraße 7/2. Stock
1010 Wien

Telefon StudienServiceStelle:
+43 (1) 4277-491 43
Telefon Institut:
+43 (1) 4277-477 02
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0