Institutszeitschrift Politix

Politix ist die Institutszeitschrift des Instituts für Politikwissenschaft. Die Zeitschrift versteht sich als eine Plattform für die Kommunikation zwischen Studierenden, Lehrenden, externen LektorInnen und einer am Institut interessierten politikwissenschaftlichen Öffentlichkeit.

Das Politix wird im PDF-Format zur Verfügung gestellt. Um die PDF-Datei zu öffen oder herunterzuladen, einfach den angeführten Link betätigen oder auf die Titelseite der aktuellen Ausgabe klicken.

Lob, Kritik und Kommentare senden Sie bitte an unsere Politix E-Mailadresse politix.politikwissenschaft@univie.ac.at


Aktuelle Ausgabe

 Politix 47/2021 - Krise – überall nur Krise?

Download (pdf file)

Inhalt zum Schwerpunkt „Dauer- und Vielfachkrise

  • 4 Studieren in der Krise: Entfremdung und E-Learning
    Nora Hansl
  • 7 Studierende vor Gericht – Eine Anklage, eine Verteidigung und ein Urteil
    Christoph Poschner
  • 13 Das Märchen von der außergewöhnlich niedrigen Wahlbeteiligung
    Elias Weiss
  • 16 Dient Wissenschaft als Legitimation politischer Entscheidungen?
    Anna-Katharina Wintersteller
  • 19 Krise der Öffentlichkeit?
    Das komplexe Verhältnis von Öffentlichkeit und Demokratie in der aktuellen Situation einer weltweiten Pandemie!
    Lina Schmid & Kyra Schmied
  • 25 Eine Nation in der Krise
    Die USA, Donald Trump und das Kapitol - Inside Trump's Nation
    Jana-Sophie Heumader
  • 30 Privatisierte Verantwortung
    Melvin Tricoire

Inhalt zum Schwerpunkt „Wege aus der Krise

  • 39 Die aktuelle Krise der Linken
    Agnes Loidl
  • 43 Krise als Neuanfang?
    Über konstruktive Elemente einer destruktiven Situation
    Valentin Kasagranda
  • 46 Die (Corona-) Krise – eine Chance für einen ökonomischen Paradigmenwechsel?
    Franca Nagl
  • 51 Warum wir uns nicht aus der Klima- und Umweltkrise „herausinvestieren“ können
    Samuel Kempf
  • 55 Degrowth by design – Wege aus der multiplen Klimakrise hin zur Postwachstumsgesellschaft
    Josef Mühlbauer
  • 58 Real ≠ Ideal: „Inseratenkorruption“ und die Zukunft der Medien in Österreich
    Barbara Sommerer

Rezensionen

  • 65 Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit der wissenschaftlichen Allgemeinbildung
    Rezension von Carla Maria Friederike Diem, Droemer Verlag, 2020

Nach oben